Erfahrungen mit CBD Tropfen

CBD Tropfen Erfahrungen

Cannabidiol (CBD) ist ein natürlich vorkommender Bestandteil von Cannabispflanzen. Es ist das am häufigsten vorkommende nicht-psychotoxische Cannabinoid, das in Cannabis vorkommt und aus zahlreichen Gründen, die wir weiter diskutieren werden, wissenschaftlich untersucht wird.

Es entstand ein großer Hype ist die Anwendung von CBD-Produkten, da man glaubt, dass sie Angst, Epilepsie, Akne, Schmerzen, Schizophrenie und viele andere Krankheiten behandeln können. Heutzutage finden wir eine Vielzahl von Produkten, die von Tropfen, Ölen, Wachs bis hin zu mit CBD angereichte Lebensmitteln reichen.

Natürlich ist nicht jeder überzeugt von CBD. Mit wenig Forschung über Wirksamkeit oder Nebenwirkungen bleiben einige Ärzte skeptisch, und es gibt Anwender, die sagen, dass sie bei der Verwendung von CBD-Produkten nichts spüren.

Jetzt Tropfen mit den besten Erfahrungen ansehen!

Die Erforschung von Cannabis dauert seit mehreren Jahrzehnten an, aber erst Anfang der 90er Jahre entdeckten Wissenschaftler das Endocannabinoidsystem – so reagiert der Körper tatsächlich auf die Chemikalien aus Cannabis und produziert auch seine eigenen ähnlichen Chemikalien, die sogenannten Endocannabinoide.

Es stellt sich heraus, dass dieses System auch hilft, das Nervensystem, das Immunsystem und die Organe im ganzen Körper zu regulieren. Soweit die Forscher bisher wissen, schließt sich THC direkt an die Cannabinoidrezeptoren des Körpers an – aber CBD macht die Dinge ein wenig anders, erklärt Bonn-Miller.

„CBD erhöht den Blutkreislauf Ihrer natürlichen Endocannabinoide, die wiederum mit Ihren Cannabinoidrezeptoren interagieren“, sagt Bonn-Miller.

„Es hat sich auch gezeigt, dass CBD mit Serotoninrezeptoren interagiert, und das kann ein Teil davon sein, warum es einige positive Auswirkungen auf die Angst hat. Es interagiert auch mit einigen Schmerzrezeptoren, was der Grund dafür sein kann, dass wir beginnen, Auswirkungen auf Schmerzen und Entzündungen zu sehen.“

CBD kann krebsbedingte Symptome lindern

CBD kann helfen, krebsbedingte Symptome und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Krebsbehandlung wie Übelkeit, Erbrechen und Schmerzen zu reduzieren.

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von CBD und THC bei 177 Menschen mit krebsbedingten Schmerzen, die keine Linderung durch Schmerzmittel erfuhren. Diejenigen, die mit einem Extrakt behandelt wurden, der beide Verbindungen enthält, erlebten eine signifikante Schmerzreduktion im Vergleich zu denen, die nur THC-Extrakt erhielten.

Jetzt Tropfen mit den besten Erfahrungen ansehen!

CBD kann auch helfen, chemotherapiebedingte Übelkeit und Erbrechen zu reduzieren, die zu den häufigsten chemotherapiebedingten Nebenwirkungen bei Krebserkrankungen gehören.

Mögliche Reduktion bei Akne

Erfahrungen mit CBD Tropfen9% der Bevölkerung leiden an Akne und werden vermutlich durch bestimmte Bakterien verursacht, aber auch durch die Genetik bestimmt. Im Jahr 2014 veröffentlichte J. Clin Invest einen Studienbericht mit dem Titel „Cannabidiol übt sebostatische und entzündungshemmende Wirkungen auf menschliche Sebozyten aus“, was bedeutet, dass es verhindert, dass Zellen übermäßigen Talg absondern.

Verstärkter Fokus

Silicon Valley ist bekannt dafür, dass es mit Nootropika und verschiedenen anderen Produkten experimentiert, um einen Vorteil gegenüber seiner Konkurrenz zu haben. Tiefe Konzentration und Kreativität sind Schlüsselelemente für den Erfolg.

Kelsey Clark, ein Mädchen, das CBD jeden Tag während eines Monats ausprobiert hat, berichtete, dass sie sich bei der Arbeit besser konzentrieren konnte. Sie drückt aus, dass sie Schwierigkeiten hat, externe Signale zu blockieren, wenn es dazu neigt, sich zu beschäftigen, wo sie sagte, dass CBD ihr geholfen hat, ihren Fokus zu halten. „Diese Woche war es jedoch einfacher, meine Scheuklappen anzuziehen, alle Ablenkungen (insbesondere soziale Ablenkungen) zu blockieren und sich auf eine Aufgabe nach der anderen zu konzentrieren.“

Mögliche Nebenwirkungen?

Obwohl CBD im Allgemeinen gut verträglich und als sicher gilt, kann es bei einigen Menschen zu Nebenwirkungen führen. Zu den in Studien festgestellten Nebenwirkungen gehören:

  • Durchfall
  • Veränderungen im Appetit
  • Ermüdung
Jetzt Tropfen mit den besten Erfahrungen ansehen!

CBD ist auch dafür bekannt, dass es mit mehreren Medikamenten interagiert. Bevor Sie mit der Verwendung von CBD-Tropfen beginnen, besprechen Sie es mit Ihrem Arzt, um Ihre Sicherheit zu gewährleisten und potenziell schädliche Wechselwirkungen zu vermeiden.

Zusammenfassung

Die Qualität des CBD ist nicht nur wichtig für Ihre Erfahrung und Ihr Geld – Ihre Gesundheit steht auf dem Spiel. In unserem Käuferguide empofehlen wir Marken und Shops, die qualitativ hochwertige Produkte mit einer Reihe von potenziellen Vorteilen bieten. Das Wort „Potenzial“ wird verwendet, weil CBD noch aktiv erforscht wird. Dennoch haben mehrere Studien im Zusammenhang mit CBD gezeigt, dass CBD positive Auswirkungen auf einen Teil der Bevölkerung hat.

Ebenfalls interessant